Spenden

Dem Bedürftigen zu geben, heißt nicht schenken, sondern säen. (Baskisches Sprichwort)

Wir sind eine gemeinnützige Stiftung ohne Zustiftungen durch die Industrie. Unsere Arbeit wird daher ausschließlich über private Spenden sowie öffentliche Fördermittel, wie z. B. durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, Förderprogramme der EU (Interreg) oder Förderungen der Bundesländer finanziert.

Durch Ihre Spende, auch durch kleine Beträge, unterstützen Sie unsere Arbeit. Sie ermöglichen es uns, nachhaltige Projekte für die Versorgung chronisch kranker Menschen zu initiieren und umzusetzen.

Für Spenden bis 200 Euro gilt die Einzahlungsquittung oder der Kontoauszug als Spendenbescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt. Bei höheren Spenden bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir senden Ihnen dann gern eine Spendenbescheinigung zu.

Unterstützen Sie die Deutsche Stiftung für chronisch Kranke durch eine freiwillige Spende.

Helfen auch Sie mit.
Jede Spende zählt.

IBAN: DE52 7632 0072 0018 0759
BIC: HYVEDEMM417
Verwendung: Spende für Stiftungsarbeit

Spenden sind schöne Geschenke

Sie haben Geburtstag, ein Jubiläum oder feiern einen anderen freudigen Anlass? Nutzen Sie dieses freudige Ereignis und lassen Sie sich durch eine Spende für die bessere Versorgung von Menschen mit chronischen Erkrankungen beschenken.

Sie können die Spenden selbst annehmen. Dann erhalten Sie nach der Überweisung auf das Stiftungskonto eine Spendenbescheinigung.

Sie können aber auch unsere Kontonummer an Ihre Gäste weitergeben und zu dem Zweck: "Spende für die Stiftungsarbeit" ein Kennwort hinzufügen. Nach Abschluss der Aktion erhalten Sie eine Liste über die Spender und die gespendete Summe.

Wenn Sie einverstanden sind, veröffentlichen wir Ihre Aktion und Spende gern auf unserer Webseite.

Trauern oder Vererben

Der Verlust eines geliebten Mensch ist durch Worte kaum zu beschreiben. Anstatt Blumen oder Kränze können Angehörige und Freunde ihre Anteilnahme auch durch Trauerspenden zeigen. Mit der Trauerspende helfen Sie unserer Arbeit für chronisch kranke Menschen und tun Sie etwas Gutes für die Nachwelt im Sinne des Verstorbenen.  

Eventuell leiden Sie oder ein Ihnen liebes Familienmitglied an einer chronischen Erkrankung oder Sie möchten über Ihr eigenes Leben hinaus etwas bewirken? Durch die Berücksichtigung der Deutschen Stiftung für chronisch Kranke in Ihrem Testament tragen Sie dazu bei, die Versorgungssituation für Menschen mit chronischen Erkrankungen immer besser zu gestalten.