Aktuelles

Förderung von Arztnetzwerken

Fristverlängerung für Anträge zur Förderung von Arztnetzwerken bis zum 18.04.2019

Die Deutsche Stiftung für chronisch Kranke fördert mit einer Anschubfinanzierung den Aufbau von Arztnetzwerken zur Indikation Herzinsuffizienz. Ziel ist es, durch Versorgungsnetzwerke Barrieren zwischen Disziplinen und Sektoren zu überwinden und einen strukturierten, koordinierten und leitliniengerechten Versorgungsprozess sicherzustellen. Die Förderung erfolgt durch einen von der Novartis Pharma Deutschland GmbH zur Verfügung gestellten Grant, der durch die Stiftung treuhänderisch verwaltet wird. Die Frist für die Einreichung der antrage wurde auf den 18. April 2019 verlängert. Mehr Informationen zu der Bekanntmachung finden Sie hier.